Gesundheit

Übergewichtige Katze richtig füttern: Tipps

on
März 13, 2020

Übergewichtige Katze richtig füttern: So klappt das mit dem Abnehmen!

bergewichtige katze richtig füttern

Zu viel und zu schlechtes Katzenfutter, zu wenig Bewegung, eine Kastration oder einfach das fortschreitende Alter – die Gründe für Übergewicht bei Katzen sind vielfältig.

Doch durch eine gezielte Futterumstellung und kontrolliertes Leckerli-Geben lässt sich das Übergewicht schnell und einfach reduzieren.

Erfahre hier, wie Du Deine übergewichtige Katze richtig füttern kannst und welches Diätfutter wir aktuell empfehlen.

1. Diät planen & Futter-Umstellung beginnen

Katze Übergewicht Diätplan

Die Katze muss schrittweise an die Diät herangeführt werden

Das Wichtigste Vorab:

Während übergewichtige Menschen bei einer Diät oft zu radikalem Fasten tendieren, sollte man bei einer Katze niemals (!) eine Nulldiät machen!

„Um kein gesundheitliches Risiko einzugehen, sollte eine Katze pro Woche nur etwa ein bis drei Prozent ihres Körpergewichts reduzieren.“

Das Übergewicht muss Schritt für Schritt abgebaut werden, denn eine Radikaldiät kann bei Katzen zu Organversagen führen.

Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie man eine übergewichtige Katze richtig füttert und ihr so sukzessive beim Abnehmen hilft.

Katze bei Übergewicht richtig füttern: Tipps zur Diät

  1. Konsequenten Diätplan erstellen (ggf. mit Tierarzt)
  2. Genaue Futtermenge pro Tag definieren
  3. Leckerlis in Tagesration miteinrechnen
  4. Futtermenge nur langsam reduzieren
  5. Rationen exakt mit Waage abmessen
  6. Tagesration auf mehrere kleine Mahlzeiten verteilen (morgens, abends, vor dem Schlafen gehen)
  7. Tipp: Ein Futterautomat mit Timer hilft beim Aufteilen*
  8. Spezielles und von Tierärzten empfohlenes Diätfutter füttern

 „Die Dosierungsangabe auf der Katzenfutterpackung ist oft (viel) zu hoch veranschlagt. Schließlich wollen die Katzenfutter-Hersteller so viel wie möglich verkaufen.“

cat mate futterautomat

Ein Futterautomat mit Zeitschaltuhr* hilft dabei, die Futtermenge über den Tag hinweg zu verteilen

Übergewichtige Katze richtig füttern: Diätplan und Umgewöhnung

2. Das richtige Futter (Diätfutter) wählen

Eine Diät hilft der Katze nur wenig, wenn man nicht auch das Futter wechselt und auf ein hochwertiges Diätfutter umsteigt.

„Fett- und zuckerhaltiges Katzenfutter ist neben zu wenig Bewegung der häufigste Grund für Übergewicht bei Katzen.“

Welches Diätfutter eignet sich am besten zum Abnehmen?

Ein gutes Diätfutter erkennt man daran, dass es ein gesundes und nachhaltiges Abnehmen  fördert.

Das bedeutet in erster Linie eine Gewichtsreduktion ohne starken Verlust von Muskelmasse oder Jojo-Effekt.

„Ich habe es vor einigen Jahren beim Füttern meines Katers Tommy etwas übertrieben, weshalb ich bereits Erfahrungen mit Diätfutter machen musste.“

Als mein Tommy etwas zugenommen hatte und ich ihn durch eine gezielte und richtige Ernährung wieder zum Abnehmen bringen wollte, hat mir unser Tierarzt das Diätfutter „Obesitiy Management“ von Royal Canin empfohlen.

„Die zeitweise Umstellung auf das Royal Canin Diätfutter hat zu schnellen Abnehmerfolgen geführt.“

3. Empfehlung: Royal Canin Obesity Management Diätfutter

diätfutter katze zitat

Unsere Empfehlung* im Bereich Diätfutter für Katzen

Unsere Erfahrungen mit Royal Canin:

  • ✅ Medizinisches Diätfutter
  • ✅ Von Tierärzten empfohlen
  • ✅ Als Trocken- & Nassfutter erhältlich
  • ✅ Wenig Kalorien
  • ✅ Nahrhaft (Katze fühlt sich trotzdem satt)
  • ✅ Schnelle & langfristige Erfolge

Übergewichtige Katze richtig füttern: Welches Diätfutter lohnt sich wirklich?

Fazit: Übergewicht durch richtiges Füttern reduzieren

übergewichtige katze

Übergewicht lässt sich durch richtiges Füttern und hochwertiges Diätfutter abbauen

Wenn Deine Katze an Übergewicht leidet, stehst Du als Katzenhalter in der Verantwortung, ihr beim Abnehmen zu helfen. Dazu gibt es verschiedene Wege:

  • ♡ Diätplan erstellen und akribisch einhalten (inkl. Leckerli)
  • ♡ Hochwertiges medizinisches (!) Diätfutter füttern
  • ♡ Wir haben gute Erfahrungen mit Royal Canin Diätfutter gemacht
  • ♡ Keine Radikaldiät, sondern Schritt für Schritt reduzieren
  • ♡ Neben der richtigen Ernährung gehört auch ausreichend Bewegung auf den Diätplan
  • ♡ Eine Katze zu beschäftigen und körperlich auszulasten, lässt die Pfunde zusätzlich purzeln

„Eine übergewichtige Katze richtig zu füttern und Schritt für Schritt das Gewicht zu reduzieren, ist der Schlüssel zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden. “

TAGS
RELATED POSTS
1 Comment
  1. Antworten

    Ryan Garcia

    April 16, 2020

    „Zu viel und zu schlechtes Katzenfutter, zu wenig Bewegung, eine Kastration oder einfach das fortschreitende Alter – die Gründe für Übergewicht bei Katzen sind vielfältig.“

    Ganz genau! Vielen Dank für die verschiedenen Tipps!

    Ich denke so wie beim Menschen, ist zu wenig Bewegung einer der Hauptfaktoren. Kätzchen brauchen Bewegungsfreiheit.

LEAVE A COMMENT

Mein Katzenblog Katzenblog, Katzenmagazin, Katzenratgeber, Katzenwissen hat 5,00 von 5 Sternen 10 Bewertungen auf ProvenExpert.com