Katzenernährung

Ist das Anifit Katzenfutter für Kitten geeignet?

on
Dezember 8, 2022

Ist das Anift Katzenfutter für Kitten geeigent?

anifit kitten katzenfutter

Sollte man seine Babykatze (Kitten) mit Anifit füttern?

Immer wieder erreicht mich die Frage, ob das Katzenfutter von Anifit auch für Kitten geeignet ist.

Im Folgenden erkläre ich, warum Kitten-Katzenfutter eine reine Marketing-Erfindung ist und weshalb sich das Anifit Nassfutter am besten für Deine Babykatze eignet.

Warum Anifit bestens für Kitten geeignet ist

anifit katzenfutter erfahrungen

Mein Kater Milo bekommt Anifit schon seit er ein Baby ist

Kitten artgerecht zu ernähren, bildet das Fundament für den langfristigen gesundheitlichen Zustand der Babykatze. Umso wichtiger ist es, Katzen von klein auf an hochwertiges Katzenfutter mit einem hohen Fleischanteil zu gewöhnen.

Füttert man Kitten mit den üblichen Marken, die im Supermarkt und Discounter erhältlich sind, gewöhnen sie sich an die künstlichen Zusatzstoffe und Lockstoffe, die dort enthalten sind.

Das ist nicht nur ungesund für die Kleinen, es wird dadurch umso schwerer die Katze später auf naturbelassenes Futter (wie das Anifit Katzenfutter – hier gehts zu unserem Anifit Testbericht) umzugewöhnen.

Warum wir Anifit für Kitten besonders empfehlen:

  • ✅ Anifit bietet alle Nährstoffe, die  ein Katzenbaby für eine gute Entwicklung braucht
  • ✅ „Kittenfutter” ist ein Werbetrick der Katzenfutter-Industrie und bietet keinen Mehrwert für Kitten (ist nur unnötig teuer)
  • ✅ Anifit enthält 100 % reine Zutaten – keine künstlichen Zusatzstoffe, Aromen oder tierische Nebenerzeugnisse
  • ✅ Die beste Investition in die Gesundheit und v.a. das Immunsystem Deiner Babykatze
  • ✅ Geeignet für: Kitten, erwachsene Katzen und Senior
  • ✅ Überzeugt? ➜ Gutscheincode: 10% für Neukunden mit Code „Meinkatzenblog“

Kitten Katzenfutter – reiner Werbetrick ohne echten Mehrwert

beispiel für kitten katzenfutter

Kitten Katzenfutter ist reine Geldmache. Dasselbe gilt übrigens für Hunde-Welpenfutter.

Als Ernährungsberaterin für Katzen bin ich täglich mit der größten Lüge der Katzenfutter-Industrie konfrontiert:

Der Lüge, dass Babykatzen vermeintliches Kitten-Futter benötigen.

„Kittenfutter” ist dabei nichts weiter als ein Marketing-Trick der Futtermittelindustrie, um noch mehr Geld an den kleinen Katzen zu verdienen.

„Kitten Nass- und Trockenfutter ist komplett unnötig. In der Natur gibt es schließlich auch keine speziellen Mäuse für Kitten.“

Vermeintliche Vorteile von Kittenfutter

beispiel kittenfutter

Beispiel für ein Kitten Nassfutter. Geworben wird mit Vorteilen wie „weiche Textur für Milchzähne“ was totaler Mist ist. © Royal Canin

Einige Werbebotschaften, die man auf Kitten-Futter-Dosen liest:

Kittenfutter…

  • „…unterstützt die natürlichen Abwehrkräfte des Katzenbabies.“
  • „…eignet sich durch die weiche Konsistenz besonders gut für das Kitten-Gebiss.“
  • „…ist die beste Ernährung ab dem 4. bis zum 12 Lebensmonat.“
  • „…trägt durch ausgewählte Inhaltsstoffe zur optimalen Entwicklung bei.“

Die traurige Realität sieht aber bei genauer Betrachtung von Kitten Katzenfutter und dessen Zusammensetzung anders aus:

  • Eine Analyse der Deklaration diverser Kitten Futter zeigt, dass viele Marken zu großen Teilen aus tierischen Nebenerzeugnissen wie Rattenschwänzen, Hühnerkrallen, Federn, Borsten oder gar Urin und Blut bestehen.
  • Auch künstliche Zusatzstoffe und Süchtigmacher wie Zucker, Aromen und Getreide sind zuhauf im Babyfutter enthalten.
  • Dies schwächt das Immunsystem und wirkt gegen eine optimale Entwicklung des Katzenbabies.
  • Für Kitten essenzielle Nährstoffe wie tierische Proteine und Fette sowie Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren fehlen in vielen der Futter-Marken.
  • Das Kitten-Gebiss sollte nicht durch breiartiges Kittenfutter geschont werden. Schließlich essen auch freilebende Katzenbabies alles, was die Katzenmutter an Mäusen, Vögeln & Co mitbringt.
  • Es gibt unzählige Kitten Trockenfutter. Trockenfutter entzieht Katzen ihre Flüssigkeit und bietet so gut wie keine Nährstoffe und sollte deshalb weder Kitten noch erwachsenen Katzen gefüttert werden.
  • Das Kittenfutter ist übertrieben teuer. Vor allem wenn man bedenkt, dass es keinen Mehrwert bietet.
  • Der Fleischanteil (der für Kitten als Fleischfresser essenziell ist), ist selten über 50 % (Anifit hat z.B. 100 % Fleischanteil).

Tipp: Wer das Anifit Katzenfutter günstig kaufen möchte, kann mit meinem Gutscheincode „Meinkatzenblog“ 10% sparen (für Neukunden).

>> Jetzt 10% bei Anifit sparen (Code Meinkatzenblog)

Anifit Kittenfutter – wie viel und wie oft füttern?

anifit katzenfutter deklaration

Die Fütterungsempfehlung auf den Anifit Dosen gilt nicht für Kitten

Es gibt kein spezielles Katzenfutter für Kitten von Anifit. Das ist aber kein Problem, da das hochwertige Nassfutter von Anifit alle Nährstoffe bietet, die ein Kitten braucht.

Wie viel und wie oft sollte man nun von Anifit an ein Kitten verfüttern?

Wichtig:

Die Fütterungsempfehlung, die auf jeder Dose Anifit Nassfutter aufgedruckt ist, gilt für erwachsene Katzen und nicht für Kitten.

Babykatzen dürfen so viel fressen, wie sie wollen. Um gut wachsen und gedeihen zu können, brauchen sie viel Energie und Nährstoffe.

Antwort auf die Frage Wie oft man Anifit Kitten füttern sollte:

  • So oft das Kitten Hungersignale zeigt.

Antwort auf die Frage Wie wie viel man Anifit Kitten füttern sollte:

  • Das Futter sollte auf mindestens fünf kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt werden, denn Babykatzen übertreiben es oft mit dem Fressen.
  • Sie haben noch kleine Mägen und können noch nicht so viel auf einmal fressen. Fressen sie zu viel, müssen sie sich übergeben.
  • Das Nassfutter sollte gut zerkleinert werden. Kitten neigen zum Schlingen und erbrechen zu große Brocken dann.

Ist Anifit für Kitten geeignet?

Durch die hochwertigen Inhaltsstoffe und den hohen Fleischanteil ist das Anifit Katzenfutter hervorragend für Kitten und Katzen jedes Alters geeignet. Das Anifit Nassfutter bietet alle wichtigen Nährstoffe, die ein Kitten für eine gesunde Entwicklung braucht.

Welches Nassfutter für Kitten ist das beste?

Unser Test zeigt, dass das Katzenfutter von Anifit das beste Nassfutter für Kitten ist. Der hohe Fleischanteil und die natürliche Zusammensetzung von Anifit macht das Futter zur besten Marke für Babykatzen.
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Mein Katzenblog hat 5,00 von 5 Sternen 11 Bewertungen auf ProvenExpert.com