Gesundheit

Zahnstein bei Katzen: Alle Kosten und Tipps

By
on
November 1, 2018

Zahnstein bei Katzen: Alle Kosten und Tipps zum vorbeugen, erkennen und entfernen

Zahnstein bei Katze sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden

Wenn Du gelblich-bräunliche Verfärbungen bei den Zähnen deiner Katze feststellst, handelt es sich in der Regel um Zahnstein. Zahnstein bei Katzen sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Denn unbehandelt kann er zu Zahnfleischentzündungen und langfristig sogar zu einer Blutvergiftung führen.

Deshalb erfährst Du hier:

Zahnstein bei Katze erkennen: Symptome und Anzeichen

Es gibt verschiedene Symptome, an denen man Zahnstein bei seiner Katze erkennen kann. Je nach Stärke der Zahnsteinbildung können folgende Anzeichen auftreten:

  • ➥ Gelblich-bräunliche Verfärbung
  • ➥ Ungewöhnlicher Mundgeruch
  • ➥ Ungewöhnlicher Mundgeruch
  • ➥ Zahnfleischentzündung
  • ➥ Starkes Sabbern
  • ➥ Plötzlicher Gewichtsverlust

Zahnstein lässt sich in erster Linie an einer gelblich bis bräunlichen Verfärbung der Zähne erkennen.

Außerdem deutet ein ungewöhnlicher Mundgeruch der Katze häufig auf Zahnstein hin.

Ist der Zahnstein schon stark ausgeprägt, kann zum Zahnstein eine entzündetes Zahnfleisch und damit ein verändertes Fressverhalten als Symptom hinzukommen.

Starker Zahnstein führt zu Schmerzen beim Fressen, weshalb die Katze hartes Trockenfutter meidet. Eine Folge von akutem Zahnstein ist deshalb häufig ein Gewichtsverlust.

Auch eine vermehrte Speichelbildung ist bei vielen Katzen zu beobachten, was man vor allem am Sabbern erkennen kann.

★ Zahnstein bei Katzen muss ernstgenommen werden! Unbehandelter Zahnstein kann zu Zahnfleischbluten und Zahnfleischentzündungen führen. Außerdem können Bakterien aus dem Maulraum ins Blut der Katze gelangen und zu einer Blutvergiftung (Sepsis) oder anderen Komplikationen (z.B. Herzmuskel-Entzündung) führen.

Zahnstein Katze: Tipps, Kosten und Mittel ♥

Katze hat Zahnstein – was tun? Handlungstipps & Mittel

Den Zahnstein zu erkennen ist der erste Schritt, nun geht es daran, ihn zu entfernen. Grundsätzlich gilt: Das Entfernen von Zahnstein sollte man nicht völlig alleine machen.

Wer Zahnstein bei seiner Katze erkennt, sollte zunächst den Tierarzt aufsuchen. Dieser kann schnell erkennen, wie stark der Zahnstein bereits ausgeprägt ist und welche Maßnahmen und Mittel er einsetzen möchte.

Diese 3 Möglichkeiten zum Zahnstein entfernen gibt es:

  1. ➥ Ergänzungsfuttermittel gegen Zahnstein(z.B. AniBio Zahnstein-frei*)
  2. ➥ Paste / Gel gegen Zahnstein (von Tierarzt verschrieben)
  3. ➥ Zahnsteinentfernung beim Tierarzt unter Vollnarkose

Zu 1: Ergänzungsfuttermittel gegen Zahnstein

Ist der Zahnstein nicht sehr stark ausgeprägt, kann man das Entfernen selbst (nachdem man beim Tierarzt war!) versuchen. Dafür gibt es diverse Ergänzungsfuttermittel gegen Zahnstein, die man der Katze unters Futter mischen kann.

Jeder, der eine Katze hat weiß: Sie hassen es, wenn man versucht ihr Maul zu öffnen. Viele Katzen reagieren abwehrend, ängstlich und aggressiv auf Behandlungen im Maulraum. Der Vorteil bei diesen Ergänzungsmitteln ist, dass man nicht an den Mund der Katze ran muss, sondern die Tiere das Mittel über das Futter aufnehmen können.

Empfehlung im Bereich nicht-rezeptpflichtiger Zahnstein Mittel:

Anibio Zahnstein-frei:

  • ✅ Einfach übers Futter streuen
  • ✅ Zahnstein entfernen ohne Narkose
  • ✅ Zahnstein natürlich entfernen
  • ✅ Pflegt Zähne & Zahnfleisch
  • ✅ Vorbeugen & selbst entfernen
Zahnstein bei Katzen entfernen

Empfehlung gegen Zahnstein

Zu 2: Paste / Gel gegen Zahnstein

Eine weitere Möglichkeit Zahnstein ohne Narkose zu entfernen ist Paste beziehungsweise Gel gegen Zahnstein, Plaque und Karies. Diese Paste wird häufig vom Tierarzt verschrieben, es gibt aber auch frei erhältliche Pasten*.

„Gel und Pasten muss man selbst bei der Katze auf den Zähnen auftragen.“

Der Nachteil ist hier, dass man bei dieser Methode der Katze „ans Maul“ muss und die Paste auf die Zähne auftragen muss, was nicht selten mit Kratzern und Wutausbrüchen endet.

Wer eine aggressivere Katze hat und sich nicht selbst ums Zahnstein entfernen kümmern möchte, sollte lieber auf eine andere Methode ausweichen.

Zahnstein Katze: Tipps, Kosten und Mittel ♥

Zahnstein beim Tierarzt entfernen: Kosten & Ablauf

Leider muss man Zahnstein, Plaque und Karies in der Regel vom Tierarzt entfernen lassen.

Die Zahnsteinentfernung beim Tierarzt ist die effektivste und beste Methode, um Zahnstein langfristig zu entfernen und Folgeschäden (Zahnfleischentzündung, Blutvergiftung) zu vermeiden.

„Die Zahnsteinentfernung beim Tierarzt erfolgt unter Vollnarkose und kostet entsprechend viel.“

Ein guter Tierarzt sollt bei jedem Kontrollbesuch ins Maul der atze schauen und das Gebiss prüfen. Das ist in den Kosten der Kontrollvisite inklusive.

Doch was kostet es, den Zahnstein beim Tierarzt entfernen zu lassen? Wir haben nachgefragt:

➽ Für Schnell-Leser: Bei unserem Tierarzt würde das Zahnstein entfernen 150 Euro kosten.

Gewöhnlich ist zur Entfernung von Zahnstein eine Vollnarkose nötig, da der Eingriff aufwändiger ist, als man vielleicht vermuten würde. Es kommen Ultraschall und mechanische Geräte zum Einsatz, die alle recht grob sind.

Am Ende wird die Zahnoberfläche poliert. Das Abschleifen erzeugt viel Lärm, was die Katze sehr verängstigen und beunruhigen würde.

Die Kosten für diesen Eingriff variieren von Tierarzt zu Tierarzt. Unser Tierarzt verlangt 150 Euro für das Zahnstein entfernen (inklusive Narkose versteht sich). Kämen noch weitere Behandlungen dazu, zum Beispiel einen Zahn ziehen, wird es aber schnell teurer!

Angesichts der Tatsache, dass der Eingriff unter Narkose gemacht werden muss, finde ich den Preis ok.

Weitere Informationen zu den Kosten findest Du in der allgemeinen Gebührenordnung für Tierärzte: https://www.bundestieraerztekammer.de/tieraerzte/beruf/got/

★ Wer seine Katze nicht dem immer vorhandeneren Narkose Risiko aussetzten möchte, kann es zunächst natürlich selbst versuchen, zum Beispiel durch die oben genannten Ergänzungsmittel und Pasten.

Zahnstein Katze: Tipps, Kosten und Mittel ♥

Zahnstein vorbeugen: Tipps zur Prophylaxe

  • ➥ Freigänger haben weniger Probleme mit Zahnstein
  • ➥ Hochwertiges Trocken- & Nassfutter an Wohnungskatzen füttern
  • ➥ Zusätzliche Snacks gegen Zahnstein einsetzten (z.B. Dörrfleisch-Streifen*)

Die Zahnpflege gehört zum Leben mit Katze dazu. Wer Zahnstein vorbeugen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten zur Prophylaxe.

1. Zahnstein durch hochwertiges Futter vorbeugen

Das A und O bei der Zahnpflege von Katzen ist ein gutes und hochwertiges Futter einzusetzen.

Freigänger Katzen haben in der Regel weniger Probleme mit Zahnstein, weil sie in der freien Natur Mäuse und andere Tierchen fangen und fressen können.

„Wohnungskatzen brauchen Futter, an dem sich ihre Zähne abreiben können.“

Das Fressen von Mäusen u:Ä. fördert due Zahnpflege, weil sich durch das Beißen der Zahnbelag abreibt und es so langfristig nicht zu Zahnsteinbildung kommt.

Viele Katzenhalter glauben nach wie vor an die Mär vom Trockenfutter als Zahnstein Prophylaxe. Durch die harte Konsistenz soll sich der Zahnstein durch Kauen abreiben.

Doch gerade günstiges Trockenfutter ist aufgrund des oftmals hohen Zucker- und Getreidegehaltes nicht zu empfehlen und fördert eher Karies und Plaque als vorzubeugen.

Deshalb empfehlen wir auf hochwertiges Trockenfutter (z.B. Royal Canin Oral Care*) und hochwertiges Nassfutter (z.B. Catz Finefood*) umzusteigen, das einen hohen Fleischanteil hat und so Karies und Zahnstein vorbeugt.

Zahnstein Katze Verfärbung

Zahnsteinbildung kann man durch gutes Futter vorbeugen

Tipps zum Futter von Wohnungskatzen gegen Zahnstein

Wohnungskatzen sollte man nicht nur mit hochwertigem Futter füttern, sondern zusätzlich mit rohem Fleisch bei der Zahnpflege unterstützen.

An rohem Fleisch müssen Katzen länger kauen, was Zahnstein vorbeugt. Auch wenn es für viele Katzenhalter schwer ist, würde ab und zu ein Hühnerhals oder ein Küken helfen.

„Während Freigänger auf Mäusen kauen, muss man bei Wohnungskatzen mit einem Hühnerhals nachhelfen.“

Unsere Empfehlung: 4yourpet Dörrfleisch gegen Zahnstein

Es gibt eine tolle Möglichkeit seine Katze auch ohne lebendige Mäuse und Hühnerhälse bei der Zahnpflege zu unterstützen: Trockenfleisch gegen Zahnstein. Bei Dörrfleisch hat die Katze ordentlich was zu kauen und beißen.

  • ✅ Premium Dörrfleisch gegen Zahnstein
  • ✅ 100 % natürliches Fleisch
  • ✅ Hilft Wohnungskatzen bei Zahnpflege
  • ✅ Hochwertiges Futter
  • ✅ Zahnstein natürlich vorbeugen
Futter Katzen gegen Zahnstein

Dörrfleisch-Streifen in bester Qualität

2. Zahnstein durch Katzenminze Sticks vorbeugen

Neben hochwertigem Futter gibt es noch eine zweite Möglichkeit, um Zahnstein bei Katzen vorzubeugen: Katzenminze Sticks. Wer öfter bei uns mitliest, kennt unsere Begeisterung für die Forck Katzenminze Sticks.

„Mit Katzenminze Sticks lässt sich Zahnstein spielerisch und natürlich vorbeugen“

Die Sticks bestehen aus natürlichem Matabi und schauen wie dünne Baumstämme aus. Durch die enthaltene Katzenminze werden die Katzen zum Kauen, Beißen und Spielen animiert und können so spielerisch ihre Zähne pflegen.

  • ✅ Kaustäbchen gegen Zahnstein
  • ✅ Spielerische Zahnpflege
  • ✅ Zahnstein natürlich vorbeugen
  • ✅ Mundgeruch entfernen
  • ✅ Immer wieder verwenden

Empfehlung: Express Tierthermometer

Zahnstein Katze: Tipps, Kosten und Mittel ♥

Fazit: Zahnstein nicht einfach hinnehmen

Wie bereits gesagt, gehört es zur Verantwortung eines jeden Katzenhalters, seine Katze bei der Zahnpflege zu unterstützen. Es gibt viele Mittel und Strategien gegen Zahnstein, doch sollte der erste Weg nach dem Erkennen der Weg zum Tierarzt sein.

„Unbehandelt kann Zahnstein schwere gesundheitliche Folgen haben.“

Dieser kann am besten einschätzen, ob der Zahnstein operativ entfernt werden muss (Kosten ab 120 Euro) oder ob Pasten /Gels oder regelmäßiges Bürsten der Zähne reichen.

Zum Vorbeugen empfehlen wir auf hochwertiges Futter umzusteigen und der Katze ab und an was „gscheids“ zum Beißen und Kauen zu geben (z.B. 4yourpet Dörrfleisch*)

Deine Erfahrungen?

Wie sind Deine Erfahrungen mit Zahnstein bei Katzen? Teile sie gerne in den Kommentaren mit uns ♥

TAGS
RELATED POSTS
Katze hat warme Ohren

Juni 17, 2018

Katze trinkt nicht
Katze trinkt nicht

Januar 27, 2018

Katze hechelt
Katze hechelt

Januar 7, 2018

LEAVE A COMMENT