Tommy testet

catz finefood Test

on
März 11, 2019

catz finefood Katzenfutter: Test und Erfahrungen 2019 ♥

Catz Finefood Test

Tommy testet: catz finefood Katzenfutter

[Anzeige]

Was ich an unseren Katzenfutter Tests so liebe? Ganz einfach: Dass ich immer wieder neue Hersteller von hochwertigem Katzenfutter kennen lernen darf!

Diesmal im Test: Das Katzenfutter catz finefood von Pets Nature! 

Unsere Erfahrungen mit der Classic Linie von catz finefood möchten wir im folgenden Testbericht mit Dir teilen!

Wer und was steckt hinter catz finefood?

catz finefood ist eine Marke der Pets Nature GmbH. Als die Geschichte von Pets Nature im Jahre 1999 begann, wollte das Unternehmen ausschließlich hochwertiges Katzenfutter vertreiben, aber nicht selbst herstellen.

Doch es kam anders:

„Die logische Konsequenz des Wachstums unserer Firma und unserer Erfahrungen im Hinblick auf hochwertiges Futter war die Entwicklung und Herstellung von erfolgreichen und überzeugenden Eigenmarken.“

–  Pets Nature GmbH

Daraus entstand unter anderem catz finefood – Katzenfeinkost mit viel frischem Fleisch.

catz finefood hat es sich zum Ziel gemacht, den spezifischen Ernährungsansprüchen von Katzen gerecht zu werden und bietet deshalb qualitativ hochwertiges Futter ohne Getreide mit hohem Fleischanteil und höchsten Qualitätsstandards.

Doch hält das Futter, was es verspricht? Unser Test wird es zeigen!

Die Fakten:

Was? Katzenfeinkost

Zweck: Getreidefreie Ernährung

Linien: Bio, Classic, Mousse, Meatz, Purrrr

Preis: Ab 8 € / kg

Unsere Bewertung: Sehr gut

Erhältlich bei: Petsnature.de, Onlinefachhandel & stationärem Fachhandel (Bezugsquellen)

Produkte von catz finefood im Überblick:

Besonders toll finden wir, dass man bei catz finefood zwischen vielen verschiedenen Linien und Sorten wählen kann:

  • catz finefood Bio – Katzennassfutter in Bio-Qualität
  • catz finefood Classic – Katzennassfutter ahmt Beutetier nach
  • catz finefood Fillets – zartes Fleisch in Jelly
  • catz finefood Purrrrr – Monoprotein-Nassfutter für ernährungssensible Katzen
  • catz finefood Mousse – Ergänzungsfutter für Katzen
  • catz finefood Meatz – knusprig gegrillte Leckerlis

Quelle: https://www.petsnature.de/katzen-shop/made-by-pets-nature/

Philosophie von catz finefood Classic © Pets Nature

Tommy testet: catz finefood Katzenfutter ♥

catz finefood: So wurde getestet

Im Rahmen des Produkttests haben wir uns auf catz finefood classic konzentriert, weshalb sich die folgenden Erfahrungen vor allem darauf beziehen werden.

„Wir haben die gesamte Classic Line von catz finefood testen dürfen und konnten uns so ein gutes Bild bezüglich der Qualität machen.“

Die catz finefood Katzenfutter Classic Linie ist in verschiedenen Größen und Verpackungen erhältlich:

➥ Beutel á 85 g

➥ Dosen á 200 g

➥ Dosen á 400 g

➥ Dosen á 800 g

Catz Finefood Classic

Wir haben catz finefood Classic getestet

Das Futter kann ist sowohl in Dosen als auch in Beuteln erhältlich. Das ist unseren Erfahrungen nach ein großer Pluspunkt, da man das Futter so besser an die Zahl der im Katzenhaushalt lebenden Tiere anpassen kann!

Außerdem kann man zwischen 12 verschiedenen und mitunter exotischen Geschmacksrichtungen wählen, so dass bestimmt für jeden Geschmack das Richtige dabei ist!

12 verschiedenen Geschmacksrichtungen der Linie:

➥ Geflügel

➥ Lachs & Geflügel

➥ Kalb

➥ Wild

➥ Lamm & Kaninchen

➥ Hering & Krabben

➥ Huhn & Fasan

➥ Geflügel & Garnelen

➥ Wild & Rotbarsch

➥ Rind & Ente

➥ Huhn & Thunfisch

➥ Lamm & Pferd

Die 12 Geschmacksrichtungen haben sich das Beutetier zum Vorbild genommen.

Deshalb wird absichtlich nicht nur Muskelfleisch, sondern auch Innereien in der Rezeptur verwendet.

„Toll finden wir, dass man die Produkte sowohl einzeln als auch in gemischten Multipacks kaufen kann.“

Außerdem wird der Mageninhalt des Beutetieres nachgebildet, was wiederum die Akzeptanz des Futters bei Katzen erhöht.

Bewertung der Inhaltsstoffe

Da wir im Rahmen unseres Tests alle 12 verschiedenen Geschmacksrichtungen testen durften, werde ich die Inhaltsstoffe der einzelnen Sorten nicht detailliert auflisten.

Das würde den Rahmen des Testberichts schlichtweg sprengen.

„Der Test der Inhaltsstoffe basiert auf unseren persönlichen Erfahrungen.“

Wer die detaillierten Inhaltsstoffe der jeweiligen Sorte nachlesen möchte, findet das in den Produktübersichten auf petsnature.de.

Catz Finefood Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe sind von Sorte zu Sorte verschieden

Unsere Erfahrungen mit den Inhaltsstoffen:

Zunächst eine Übersicht mit positiven Erfahrungen und Produkteigenschaften:

♥ Getreidefreies Katzenfutter

♥ Hoher Fleischanteil (Katzenfeinkost)

♥ Ohne Knochenmehl

♥ Keine künstlichen Zusatzstoffe (Aromen, Lockstoffe, Konservierungsstoffe)

♥ Beutetier nachempfunden – hohe Akzeptanz

Catz Finefood Erfahrungen

Die Konsistenz ist Spiegel der Qualität

Positiv ist natürlich, dass das Futter getreidefrei, ohne Zucker und ohne sonstige Zusatzstoffe angeboten wird.

Besonders überrascht hat uns der hohe Fleischanteil im Futter, das dazu auch noch überwiegend aus Muskelfleisch besteht – top!

„Die Inhaltsstoffe und der hohe Fleischanteil haben uns positiv überrascht.“

Auch nach tierischen Nebenerzeugnissen sucht man vergeblich. Hier erkennt man, dass es sich um wirklich gutes Nassfuter handelt!

Fazit zu den Inhaltsstoffen (laut Deklaration):

Das Futter enthält genau die Nährstoffe, die ein hochwertiges Nassfutter benötigt, um Katzen mit den nötigen Vitaminen, Proteinen, Fetten und Mineralstoffen zu versorgen.

„Vergleicht man die Deklaration der Zusammensetzung von catz finefood mit den Inhaltsstoffen von klassischen im Supermarkt erhältlichen Marken, sieht man sofort die erheblichen Unterschiede!“

Tommy testet: catz finefood Katzenfutter ♥

Wie hat Tommy auf das Futter reagiert?

Lautes Schmatzen – Test bestanden ❣

1. Erster Eindruck:

Jeder, der regelmäßig bei uns mit liest weiß, dass Tommy ein großer Fan unserer Katzenfutter Tests ist. Vor allem wenn es um Nassfutter geht, ist er immer sofort zur Stelle. 😀

Als ich das großzügige Testpaket (an dieser Stelle ein großes Dankeschön an Pets Nature!) aufgemacht habe, konnte Tommy es gar nicht erst erwarten, bis ich alle Packungen aus dem Karton geholt hatte.

Sobald die ersten Fotos im Kasten waren, konnte ich Tommy endlich die erste Test-Portion servieren:

„Am Geruch des Futters habe ich sofort gemerkt, dass es sich hierbei um hochwertiges Katzenfutter handeln muss. Denn obwohl Tommy kein großer Fan von Gelee ist, war er sofort zur Stelle und hat mit dem Fressen begonnen – super!“

Tommys Reaktion:

Tommy hat mit dem Fressen und Schmatzen gar nicht mehr aufgehört, was meinen Erfahrungen nach schon mal positiv ist.

In den Folgetagen hat Tommy immer wieder eine neue Sorte zum Probieren bekommen, wobei er auf jede gut reagiert hat.

„Der Napf war jedes Mal aufs Neue spülmaschinensauber geleckt – ein gutes Zeichen.“

Obwohl catz finefood auf künstliche Lockstoffe verzichtet, war die Akzeptanz des Futters bei Tommy erfahrungsgemäß sehr hoch – das spricht für die gute Qualität.

Catz Finefood Produkttest

Viele verschiedene Sorten –  immer wieder ein Festmahl

Preis-Leistung – lohnt sich der Preis?

Das catz finefood Katzenfutter kann man in Deutschland direkt im Online Shop von Pets Nature kaufen.

Man findet es aber auch im Onlinefachhandel (z.B. Zooplus, Futterplatz.de, Amazon uvm.) sowie im stationärem Fachhandel (z.B. Fressnapf, Das Futterhaus, Katzemaxx uvm.)

Doch was kostet das Futter nun?

Je nach Packungsgröße, Produktlinie und Sorte variieren die Kosten natürlich.

Ein 24-er Pack à 85 g Beutel bekommt man bei Pets Nature in der Regel für 25 Euro.

„Unter 1 Euro pro Beutel kommt man bei catz finefood nicht davon.“

Teilt man die 15 Euro durch 12 erhält man einen Preis von 1,04 Euro je Nassfutter Beutel.

Das ist natürlich vergleichsweise teuer, vor allem wenn man bedenkt, dass man günstige Marken bereits ab 20 Cent pro Beutel kaufen kann.

ABER:

Unter Anbetracht der hochwertigen Inhaltsstoffe (v.a. das frische Fleisch) und der Tatsache, dass das Futter ohne Tierversuche und stark kontrolliert hergestellt wird, lohnt sich der Preis unseren Erfahrungen nach allemal.

„Man sollte nicht so sehr auf den Preis, sondern vielmehr auf die Qualität des Futters achten.“

Vorteile von catz finefood:

  • ✅ Große Auswahl
  • ✅ Top Qualität
  • ✅ Ohne Tierversuche
  • ✅  Zertifizierter Hersteller
  • ✅ Hohe Akzeptanz
  • ✅ Preis gerechtfertigt

Tommy testet: catz finefood Katzenfutter ♥

Fazit: Catz Finefood Katzenfutter Gesamtwertung

Alles in allem sind wir sehr froh, durch den Produkttest auf catz finefood aufmerksam geworden zu sein.

Das Katzenfutter hat uns durch seine große Produktvielfalt und die Top Qualität überzeugt.

Der hohe Fleischanteil, die Akzeptanz und gute Verträglichkeit des Katzenfutters haben unsere Erwartungen dabei übertroffen.

Auch in puncto Ethik lässt sich catz finefood nichts zu schulden kommen, indem das Futter zu 100 % ohne Tierversuche entwickelt und hergestellt wird.

„Top Katzenfutter für alle, die ihrer Katze was Gutes tun wollen!“

Der einzige Wermutstropfen ist natürlich der Preis. Mit 1,04 Euro je Beutel nicht gerade ein Schnäppchen.

Catz Finefood Classic

Top Qualität hat ihren Preis

Tommy testet: catz finefood Katzenfutter ♥

Sponsored Post – Informationen zu unseren Prdoukttests:

Bei diesem Produkttest handelt es sich um einen Sponsored Post – das bedeutet, dass der Beitrag in Zusammenarbeit mit Pets Nature entstand. (An dieser Stelle ein großes Dankeschön für das umfangreiche Testpaket!)

Die Tatsache, dass es sich um einen Sponsored Post handelt, beeinträchtigt unsere Berichterstattung  jedoch in keinster Weise. Wir geben stets unsere ehrliche Meinung und Erfahrungen wieder!

TAGS
RELATED POSTS
4 Comments
  1. Antworten

    Doris

    Mai 31, 2019

    Also meine Baby´s lieben catz finefood – aber nur Hering mit Krabben im Pouchbeutel. Bei Dosen habe ich bei meinen das Problem, dass die nicht oder kaum angenommen werden. Muss wohl daran liegen, dass die doch irgendwie den Geschmack verändern. Übrigens ein guter Artikel.

    • Antworten

      Babsi

      Juni 1, 2019

      Hallo Doris, vielen Dank für Dein Feedback! Das ist ja interessant, dass deine Katzen da einen Unterschied schmecken. Sind halt doch Gourmets 😀

  2. Antworten

    Anna

    September 25, 2019

    Hallo Babsi,

    ich bin gerade neu auf deinen Blog gestoßen und lese mir gerade deine ganzen Testberichte durch. Wir haben Samstag erst zu unserem Kater ein Kitten zu uns geholt und probieren uns auch gerade durch verschiedene Sorten. Leider sind sie beide bei Trocken- und Nassfutter relativ wählerisch. Ein Leckerlie auf dem Nassfutter zu verteilen hilft immerhin ein wenig. Ich bin echt neidisch, dass deiner Nassfutter so gut annimmt. 😀

    LG Anna

    • Antworten

      Babsi

      September 26, 2019

      Hallo Anna,

      es freut mich, dass Du unseren Blog gefunden hast! Oh, das ist natürlich schade, dass sie so wählerisch sind? Hast Du es schon mal mit Ergänzungsfutter (z.B. Malzpaste oder Funsauces) versucht? Die sind geschmacklich für Katzen sehr attraktiv, aber man sollte es damit nicht übertreiben(!). Manchmal hilft es, ein bisschen Paste auf das Futter zu geben und schon schmeckt das Fressen gleich besser. 🙂

LEAVE A COMMENT

Mein Katzenblog hat 5,00 von 5 Sternen | 7 Bewertungen auf ProvenExpert.com