Alltagstipps

Beste Katzenblogs

By
on
März 11, 2018

Katzenblogs: Die 10 besten Katzenblogger 2018

Beste Katzenblogs

Wie ich mich zum Thema Katze auf dem Laufenden halte? Na über die besten Katzenblogs im Netz. Meine persönlichen Katzenblog-Lieblinge besuche ich regelmäßig auf ihren Webseiten, Instagram und Facebook-Profilen. Sie berichten aktuell, authentisch und mit viel Spaß und Freude über ihren Alltag mit ihren flauschigen Mitbewohnern. Außerdem findet man auf den folgenden 10 Katzenblogs immer wieder tolle Tipps, Produkttests und Neuigkeiten aus der Katzenwelt.

Deshalb möchte ich hier meine persönlichen Top 10 Katzenblogs mit Dir teilen. Neben den im Folgenden genannten Katzenbloggern gibt es bestimmt noch eine ganze Menge toller Katzenblogs da draußen! Teilt sie gerne in den Kommentaren mit mir – ich freue mich immer über neuen Lesestoff! ♥

Katzenblog Nummer 1: Coco & Nanju

beste Katzenblogs

Einer meiner persönlichen Katzenblog-Lieblinge ist der Blog von Coco & Nanju. Auf diesem Blog dreht sich alles um die beiden Bengal- und Savannah-Katzen Coco und Nanju. Deren Frauchchen bloggt in regelmäßigen Abständen und gibt dabei tolle und authentische Einblicke in das Zusammenleben mit etwas exotischeren Katzenrassen.

Der Fokus vom Katzenblog Coco & Nanju liegt aber vor allem auf Spiel, Beschäftigung und Verhalten von und mit Wohnungskatzen. Die Mission des Blogs – „Den vielen Wohnungskatzen ein spannendes Leben machen“ – wird meiner Meinung nach in jedem Blogpost umgesetzt, weshalb ich den Katzenblog wirklich sehr empfehlen kann.

Das Blog Highlight: Der YouTube Channel mit tollen Hacks, DIY-Videos uvm.

Katzenblog Nummer 2: Großstadtkatze

Großstadtkatze Katzenblog

Der Katzenblog Großstadtkatze wird von Petra geschrieben. Der Großteil des Blogs dreht sich um ihre beiden süßen Miezen Katie und Lilli. Leider ist Lilli vor wenigen Tagen verstorben, was uns sehr traurig macht. Trotz der traurigen Neuigkeit liegt es mir sehr am Herzen, Großstadtkatze auf dieser Blog-Liste aufzuführen.

Petra ist meiner Meinung nach eine der besten Katzenbloggerinnen weit und breit: Auf Großstadtkatze schreibt sie in ihrem lustigen und trotzdem auf den Punkt gebrachten Stil über ihre Katze(n), gibt individuelle Hacks, DIY Ideen und vieles mehr. Da ihre Katze Katie an Epilepsie erkrankt ist, gibt sie sowohl auf dem Katzenblog Großstadtkatze als auch auf ihrer Seite epilepsie-katzen.de wichtige Tipps zu Epilepsie bei Katzen und sensibilisiert gleichzeitig für das Thema.

Das Blog Highlight: Petra hat vor kurzem das Ratgeber-Buch Lifehacks Katze: Die besten Kniffe für den Alltag* veröffentlicht. Ein echter Katzen-Profi und ein toller Blog!

Katzenblog Nummer 3: katze kitten kater

Bester Katzenbog: Katze Kitten Kater

Der Katzenblog katze kitten kater wird von Annika geführt, die regelmäßig über ihr Zusammenleben mit ihren drei Miezen Mammina, Shadow und Puschi bloggt. Als Verhaltenstherapeutin für Katzen ist sie eine wahre Katzenexpertin, was sich in ihren fundierten Ratgeber-Artikeln (z.B. zu Unsauberkeit, Erziehung und Verhalten) widerspiegelt.

Neben dem Ratgeber-Bereich gibt es auf dem Blog noch DIY-Tipps, Produkttest und viele lustige Einblicke in das Leben der vier. Besonders toll: Annika geht mit ihren Fellnasen regelmäßig spazieren und berichtet davon auf ihrem Blog. Da meine Katze Fly mich auch immer auf meinen Spaziergängen begleitet, finde ich Mammina, Shadow und Puschi umso süßer. ♥

Das Blog Highlight: Auch katze kitten kater bietet einen YouTube Channel!

Katzenblog Nummer 4: Lieblingskatze

Katzenblog Lieblingskatze

Auf Lieblingskatze schreibt Frauchen Bärbel über Tipps und News aus der Katzenwelt und teilt ihre Erfahrungen im Zusammenleben mit ihrem Fundkater Elvis. Der Katzenblog ist in verschiedene Katzenthemen – News, Ernährung, Haltung, Gesundheit und Verhalten – unterteilt, wobei jede Kategorie eine sehr große Auswahl an Blogposts bietet.

Bärbel und Elvis sind sehr fleißig und bloggen regelmäßig und authentisch, was einen guten Katzenblog ja auch ausmacht. Auch Katzen-Newcomer finden auf Lieblingskatze tolle Tipps für Einsteiger, wie zum Beispiel eine Checkliste zur Katzen-Grundausstattung und eine Auflistung mit Katzennamen.

Das Blog Highlight: Der Artikel Ikea für die Katz – 5 Produkte, die auch Euren Miezen gefallen.

Katzenblog Nummer 5: Revvet

Katzenblogger

Die bisherige Übersicht der zeigt, dass wir Katzenbloggerinnen so ziemlich in der Überzahl sind. Umso schöner, dass hinter revvet.de Sebastian und Nicole stecken, die über ihr Leben mit ihren beiden Fellnasen Mogli und Shiva berichten. Das Besondere an diesem Blog ist, dass er sich nicht ausschließlich auf Katzen konzentriert. Es gibt Rubriken zu Hunden und Nagern, was ich sehr toll finde! Schließlich sollte man als Katzenblogger auch etwas über den Katzennapfrand schauen.

Revvet ist sowohl auf Facebook als auch auf Instagram mit einer großen Anhängerschaft vertreten. Zurecht: Lustige Einblicke in ihren Alltag, spannende Geschichten und Erfahrungsberichte gibt’s hier am laufenden Band! Toll finde ich auch die Rubrik Tierschutz, die man als Katzenblogger viel zu selten aufgreift. Etwas, das wir auf jeden Fall ändern sollten.

Das Blog Highlight: Das Revvet Online Magazin mit vielen nützlichen Tipps und Fachwissen rund um Katze, Hund & Co.

Katzenblog Nummer 6: Blogkatzen

Beste Katzenblogs Blogkatzen

Blogkatzen.de lese ich vor allem wegen der tollen Produkttests und der süßen und lustigen Blogkatzen Simba und Zorro gerne. Frauchen Diana bloggt in regelmäßigen Abständen über die beiden Wohnungskatzen Zorro und Simba. Toll finde ich, dass Diana mit ihren beiden Jungs auch manchmal „Gassi“ geht, worüber sie gerne in Blogposts berichtet.

Ich finde, Diana findet als Katzenbloggerin eine gute Balance aus privaten Einblicken, Ratgeber-Texten und ehrlichen Produkttests. Auch auf Instagram und Facebook sind die Blogkatzen vertreten und erhellen meinen Alltag durch lustige Bilder aus ihrem Alltag! Definitiv ein Blog, dem Du folgen solltest.

Das Blog Highlight: Der lustige und gleichzeitig informative Blogpost Gassi gehen für die Katz? 3 Schritte vor, 10 zurück.

Katzenblog Nummer 7: Egyptian Mau Blog

Katzenblog Österreich

Da es sich bei meiner Liste um die Top 10 deutschsprachigen Katzenblogs handelt, freut es mich, auch einen Bloggerkollegen aus Österreich (Linz) nennen zu dürfen. Der Egyptian Mau Blog gefällt mir besonders deshalb so gut, weil Felix – das Herrchen hinter dem Katzenblog – einen sehr tollen Schreibstil hat.

Felix schreibt nämlich aus der Sicht seiner drei Katzen – Cleopatra, Manet und Matt – gibt also deren Gedanken wider, was echt lustig und eine tolle Abwechslung zu herkömmlichen Katzenblogs ist. Leider wurde auf dem Blog schon länger nichts mehr veröffentlicht, ich hoffe sehr, dass wir bald wieder mehr von den Egyptian Maus hören!

Das Blog Highlight: Der Blogbeitrag Spielplatz für Katzen – eine Kletterwand.

Katzenblog Nummer 8: Hakuna & Matata

Katzenblog Nummer 8 ist ein Katzenblog, der mir besonders am Herzen liegt: Hakuna & Matata. Obwohl Hakuna & Matata keine eigene Blog-Webseite haben, dürfen sie unter den Top 10 deutschsprachigen Katzenblogs nicht fehlen. Sie sind auf Facebook und Instagram zu finden, wo ihr Frauchen sehr aktiv über ihre beiden Norweger Mädels berichtet.

Genauso wie Felix vom Egyptian Mau Katzenblog, wird auch bei Hakuna & Matata aus Katzen-Perspektive gepostet. Dabei bekommt man viele lustige Einblicke in das Leben der beiden wunderschönen Norwegischen Waldkatzen. Ich möchte die Beiden in meinem Facebook und Instagram Feed auf jeden Fall nicht mehr missen.

Das Blog Highlight: Die Freunderunde, bei der regemäßig neue und lustige Katzenblogs vorgestellt werden.

Katzenblog Nummer 9: Katzenkram

Katzenkram

Katzenkram ist zwar kein klassischer Katzenblog, trotzdem darf die tolle Seite nicht in meiner Liste fehlen. Ich denke jeder von uns, der sich schon mal zu einem Katzenthema informiert hat, ist mal auf Katzenkram.de gelandet. Dominik, der hinter der Seite steht, ist selbst dreifacher Katzenpapa und weiß offensichtlich sehr viel über Katzen, Katzengesundheit, Zubehör uvm.

Zwar berichtet er (leider) nicht über sein Leben mit Whisky, Tequila und Lori (wäre sicher lustig ) und ist daher kein Katzenblogger im eigentlichen Sinn. Doch für seine super Arbeit auf katzenkram.de möchte ich ihn dennoch in der Liste der Top 10 Katzenblogs nennen. Schau rein, es lohnt sich!

Das Blog Highlight: Die große Übersicht zu den verschiedenen Katzenrassen.

Katzenblog Nummer 10: Katzenblog.de

Beste und beliebteste Katzenblogs

Auch die Seite Katzenblog.de ist kein klassischer Katzenblog mit persönlichen Einblicken. Die Seite ist aber vor allem wegen ihren tollen DIY Beiträgen einen Besuch wert. In der Kategorie „Selbstgebaut“ wird beinahe täglich ein neuer DIY Tipp gepostet. Außerdem gibt es die Seite schon sehr lange, weshalb man auch unter „Katzenwissen“ und „Produkte im Test“ viele tolle Informationen findet.

Das Blog Highlight: Die DIY Rubrik!

Du kennst noch mehr?

Wenn Du findest, dass ein lustiger, spannender oder informativer Katzenblog auf meiner Liste fehlt, kannst Du ihn gerne in den Kommentaren mit mir teilen!

Hinweis: Meine Liste der 10 besten Katzenblogs 2018 spiegelt die persönliche Sicht und Meinung von mir und meinem Katzenblog wider. Der Liste liegt keine professionelle Erhebung zugrunde und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 

TAGS
RELATED POSTS
Katze beschäftigen

April 8, 2018

ängstliche katze
Ängstliche Katze

Februar 4, 2018

Katzengras Pflege
Katzengras Pflege

Januar 14, 2018

10 Comments
  1. Antworten

    Blogkatzen

    März 11, 2018

    Ui, wir miauen ein pelziges Danke für die tolle Erwähnung und freuen uns, im Ranking dabei zu sein :). Wirklich schön beschrieben, da werden wir ganz rot unter’m Pelz ;). Pfotenklatscher und einen tollen Restsonntag euch. Diana, Zorro und Simba <3

  2. Antworten

    Hakuna & Matata

    März 11, 2018

    Auch wir bedanken uns ganz herzlichst dabei sein zu dürfen es ist für uns eine große Ehre und wir freuen uns sehr über die lieben Worte vielen lieben Dank
    Schnurrige Grüße Hakuna, Matata und das Frauchen

  3. Antworten

    katze kitten kater

    März 11, 2018

    Oh was freuen wir uns, dass wir mit unserem Blog dabei sind!! Du hast so tolle Worte zu mir und meinen drei Katzen gefunden, vielen herzlichen Dank dafür!!
    Viele liebe Grüße!

  4. Antworten

    Marianne Kaindl

    März 11, 2018

    Danke für die tolle Zusammenstellung! Ich schaue bei allen in den nächsten Tagen vorbei!
    Einen wunderschönen Katzenblog aber habt Ihr vergessen: den von Pauli, der Lesenden Samtpfote.
    https://samtpfotenleserei.wordpress.com

    Liebe Grüße von Marianne.

  5. Antworten

    Babsi

    März 11, 2018

    Super, vielen Dank für den Tipp! Wirklich ein toller Blog!

  6. Antworten

    Coco und Nanju

    März 16, 2018

    Ganz lieben Dank, dass wir eure Nummer 1 sind 🙂 Das freut uns riesig.
    Du hast uns so toll vorgestellt und auch unsere Mission genannt. Vielen Dank.
    In der Aufstellung haben wir bekannte und neue Blogs gefunden und werden mal stöbern gehen.
    Ein liebes Miau von Coco, Nanju und Frauchen Iris

  7. Antworten

    Bärbel

    März 16, 2018

    Vielen Dank für die Aufnahme in deine Top-Ten-Liste! Elvis und ich haben uns sehr darüber gefreut – ich glaube, ich muss zur Feier des Tages gleich mal ein Extra-Leckerli ausgeben 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Bärbel & Elvis

  8. Antworten

    Egyptian Mau Katzenblog

    März 17, 2018

    Wie schnurrig, die Nummer 7 ist die Lieblingszahl vom Herrchen. Wir freuen uns gerade ganz toll das wir in dieser kreativ, schnurrigen Aufzählung mit dabei sein dürfen. Obwohl, wir uns immer die Pfoten wund tippen müssen und Herrchen als unser Berater bekommt wieder die ganzen Streicheleinheiten ab. 😉
    Immerhin hat er wegen Euch gerade einen tolle Portion Leckerlis verteilt, danke!
    Stimmt, leider war schon etwas länger nichts mehr los bei uns, aber wir versprechen baldige Besserung!
    Immerhin darf der Laptop nicht mit auf die Kletterwand und Herrchen lungerte faul auf der Couch rum (Mensch eben), schwierig da tolle Texte hinzubekommen. 😀
    Ganz liebe Schnurrer & Grüße
    Cleopatra, Manet, Matt & Felix

  9. Antworten

    Maria

    März 17, 2018

    Eine sehr schöne Idee, verschiedene Katzenblogs vorzustellen! 🙂 Das auch die süssen Fellnäschen von Hakuna&Matata sowie Simba&Zorro von den Blogkatzen dabei sind, finde ich wunderbar! 🙂
    Ein weiterer toller Katzenblog ist meiner Meinung nach, der Blog „Schatznasen“! Hier findet man super Anregungen für DIY und viele weitere Inspirationen. 😀
    Viele Lg Maria

  10. Antworten

    Petra

    April 1, 2018

    Hey, vielen Dank für die virtuellen Blumen! Freut mich wirklich, insbesondere nach den vergangenen, eher tränenreichen, Tagen.

    Einen Blog möchte ich dir allerdings gern ebenso ans Herz legen: http://www.fensterkatzen.de

    Viele Grüße Petra

LEAVE A COMMENT

Close