Alltagstipps

1 Jahr Mein Katzenblog – Wow!

on
Januar 21, 2019

1 Jahr Mein-Katzenblog.de ❤

1 Jahr Mein-Katzenblog – auf viele weitere!

Wie die Zeit vergeht! Genau heute vor einem Jahr ging mein Herzensprojekt „Mein Katzenblog“ online! Es war ein Jahr voller Höhen und Tiefen, aber vor allem voller neuer Erfahrungen, Freunde und ganz viel Cat Content.

Höchste Zeit, das 1. Jahr von Mein Katzenblog etwas Revue passieren zu lassen!

21.01.2018 – Die Live Stellung

Nach zwei Monaten voller Schweiß und Youtube Tutorials (danke an alle, die solche Videos für Webseiten Einsteiger bereitstellen!), ging Mein Katzenblog endlich online!

Den Blog das erste Mal live und für alle erreichbar im Internet zu sehen war ein Moment, den ich wohl nie vergessen werde:

Freude, Aufregung und auch etwas Stolz und Vorfreude, auf das was kommen würde, waren die Gefühle, die in mir aufkamen.

Die erste Version enthielt nur 2 Blogbeiträge, eine noch nicht wirklich ausgearbeitete Über Uns Seite und eine ziemlich wackelige Infrastruktur.

Den Instagram Account zu Mein Katzenblog hatte ich schon einige Monate zuvor gestartet, natürlich musste ich die Live Stellung dort kundtun, wie der folgende Post vom 21. Januar zeigt:

instagram-mein-katzenblog

Die Live Stellung wurde sofort auf Instagram verkündet 😀

02.02.2018 – Die ersten Leser

Ein Blog ist natürlich nichts ohne seine Leser. Und auch die haben zu meiner Überraschung nicht lange auf sich warten lassen!

Nachdem ich jeden Tag aufgeregt in mein Webseiten Analyse Tool geguckt habe, war es am 2. Februar endlich soweit – die ersten zwei Besucher sind über Google zu uns gestoßen!

Der erste Beitrag, der bei uns gelesen wurde, war unser Produkttest der Forck Katzenminze Sticks.

Bis heute zählt der Forck Produkttest zu unseren beliebtesten Blogposts und liegt mir als unser erster richtiger Testbericht besonders am Herzen. ❤

19.03.2018 – Der erste verdiente Euro

Transparenz ist mir bei Mein Katzenblog sehr wichtig. Mit dem Blog vereine ich meine beiden größten Leidenschaften – Katzen und Schreiben – möchte mir aber ehrlicherweise mit dem Blog auch nebenher etwas dazuverdienen

Ich investiere pro Woche zwischen 10 und 15 Stunden in den Blog – Recherche, Webseitenpflege, Umsetzung der Sicherheitsstandards uvm. Ich hätte nie gedacht, dass mir das Bloggen und ganze Webseiten-Drumherum so viel Spaß bereiten würde!

Trotzdem fließt sehr viel Freizeit in den Blog, die meine Freunde und Familie missen, deshalb freue ich mich natürlich, wenn ich den einen oder anderen Euro mit dem Blog verdiene.

Der erste Kauf, der über Mein Katzenblog vermittelt wurde, waren wiederum die Forck Katzenminze Sticks. Der Screenshot zeigt am türkisen Balken, dass der erste Kauf am 19. März stattgefunden hat.

Wer sich frägt, wie ich mit Mein Katzenblog Geld verdienen kann, findet auf unserer Über Uns Seite weiter Informationen dazu.

Unser erster Verkauf war ein weiterer Meilenstein

14.05.2018 – Die erste (schmerzende) Kritik

Am 14. Mai erreichte mich eine ziemlich wütende E-Mail von einer meiner Leserin. Sie warf mir vor, dass ich käuflich sei und sie mir meine in den Produkttests geschilderten Erfahrungen für nicht ehrlich hält.

Ich finde konstruktive Kritik immer gut und lehrreich, weshalb ich trotz der harten Worte dankbar für die Mail war.

Doch dann habe ich weitergelesen.

Neben meinen vermeintlich unehrlichen Erfahrungsberichten (was ich wirklich nicht nachvollziehen kann, weil ich meinen Lesern nie was aufschwatzen würde, bei dem ich nicht voll dahinterstehe) warf sie mir auch vor, meinen Kater Tommy durch die Einzelhaltung zu quälen und deshalb kein Recht zu haben, einen Katzenblog zu schreiben.

Und tatsächlich bekomme ich sehr häufig Mails und Kommentare, in denen das angeprangert wird.

Vielleicht ist nun der Augenblick gekommen, kurz dazu Stellung zu nehmen:

Meine Freundin und ich wollten Tommy schon immer eine Zweitkatze als Rauf- und Kuschelbuddy holen. Doch Tommy ist charakterlich nicht der einfachste, weshalb wir uns lange nicht getraut haben.

Im Dezember haben wir es endlich versucht und den kleinen Yoshi bei uns aufgenommen. Leider war der Kleine mit der ansteckenden Krankheit FIP infiziert, weshalb er nicht bei uns bleiben konnte. ☹

Auch Tommy war danach sehr krank, ist aber wieder auf dem Weg der Besserung.

Höchste Priorität hat für uns gerade Tommys Genesung, ob und wann wir es erneut mit einer Zweitkatze versuchen, erfahrt ihr natürlich hier!

Bis Tommy einen neuen flauschigen Kumpel bekommt, sind wir seine Rauf- und Kuschelbuddies

31.12.2018 Dankbarkeit (!)

Als sich 2018 langsam zu Ende neigte und ich auf das 1. Jahr von Mein Katzenblog zurückblickte, war es vor allem Dankbarkeit, die in mir aufkam.

Dankbarkeit für die vielen Erlebnisse und Erfahrungen, die ich mit Tommy und Fly machen durfte, sowie für die vielen lieben Kommentare und der tolle Austausch, der daraus entstanden ist.

Als Mein Katzenblog vor einem Jahr online ging, hätte ich mir nie gedacht, wie groß und herzlich die Katzen Community da draußen ist!

Natürlich ist es nicht immer einfach, Job, Beziehung, Freunde und Blog unter einen Hut zu bekommen. Es gab Tage, an denen ich noch bis weit nach Mitternacht am Blog gearbeitet habe, obwohl am nächsten Tag ein ganz normaler Arbeitstag bevorstand.

Doch das tolle Feedback, der Rückhalt in der Community und die stets wachsenden Leserzahlen (mittlerweile besuchen uns pro Monat rund 17.000 Leser – Wahnsinn!) sind die manchmal lagen Nächte durchaus wert!

Ich danke Euch allen, dass Ihr Tommy, Fly und mich auf unserem gemeinsamen Weg begleitet, uns durch konstruktives Feedback besser macht und unsere so fleißig lest und teilt.

Ohne Euch gäbe es unseren Blog nicht!

In diesem Sinne:

Unsere beliebtesten Beiträge aus 2018

Miamor Trinkfein Vitaldrink: Test & Erfahrungen

Die Tatsache, dass Katzen eher trinkfaule Tiere sind, ist ein Problem, mit dem Katzenhalter immer wieder konfrontiert sind. Eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme kann langfristig zu gesundheitlichen Beschwerden führen, weshalb es verschiedene Tricks gibt, um Katzen zum Trinken zu animieren. Neben Trinkbrunnen, Eiswürfel und Co gibt es seit Kurzem auch einen Katzendrink, der für mehr Flüssigkeit […]

Malzpaste für Katzen – schädlich oder sinnvoll?

Katzen sind besonders saubere Tiere. Durch das viele Putzen, landet aber auch eine beträchtliche Menge an Fell in ihren Mägen. Die Haare können sich im Magen langfristig zu größeren Haarballen formen, die wiederum zu einer schlimmen Verstopfung am Darmausgang führen können. Um dem vorzubeugen, empfehlen viele Tierärzte eine Malzpaste für Katzen.

Geschlechtsbestimmungs-Fail: Aus Mia wird Milo

Wie ihr alle wisst, ist im letzten Oktober unser Nesthäkchen Mia bei uns eingezogen und hat unser Leben (vor allem Tommys) ganz schön aufgewirbelt. In den letzten Monaten kamen immer mehr Zweifel auf, ob Mia wirklich ein Weibchen ist und seit einigen Tagen gibt es nun Gewissheit: Der Tierarzt hat ihr Geschlecht final als männlich […]

Aussichtsplatz für Katze auf Balkon & in Wohnung schaffen

Katzen sind Beobachter. Sie lieben es von Aussichtsplätzen aus die Umgebung zu betrachten: Vögel, andere Menschen und Katzen oder einfach im Wind wehende Bäume und Sträucher – klassisches Cat-TV eben!

Fellwechsel: Wann wechselt eine Katze ihr Fell?

Fellwechsel bei der Katze – ein Thema, mit dem sich jeder Katzenhalter zweimal im Jahr beschäftigen muss: Die Katze haart schier endlos und ist dabei oft selbst nicht glücklich – auch für sie ist der Fellwechsel anstrengend!

Übergewichtige Katze richtig füttern: Tipps

Zu viel und zu schlechtes Katzenfutter, zu wenig Bewegung, eine Kastration oder einfach das fortschreitende Alter – die Gründe für Übergewicht bei Katzen sind vielfältig. Doch durch eine gezielte Futterumstellung und kontrolliertes Leckerli-Geben lässt sich das Übergewicht schnell und einfach reduzieren.

Wir würden uns über einen Like / Follow sehr freuen!

Folgt uns auf Facbook und / oder Instagram, um immer auf dem Laufenden zu bleiben!

Was macht uns aus?

Katzenliebe
Herzblut
Authentisch
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Mein Katzenblog Katzenblog, Katzenmagazin, Katzenratgeber, Katzenwissen hat 5,00 von 5 Sternen 9 Bewertungen auf ProvenExpert.com